Telefon
+49 9841 - 2077

Keine Mehrheit für Gesetzesentwurf

Verschreibungspflichtige Medikamente dürfen weiterhin durch ausländische Versandhändler in Deutschland vertrieben werden...

 

Ein Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Gröhe, der das ändern sollte, ist im Koalitionsausschuss der Regierungsparteien vorerst durchgefallen. Das ist schlecht für Deutschlands Apotheken und Patienten: Seit einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs aus dem letzten Oktober dürfen ausländische Versandhändler die Preisbindung für rezeptpflichtige Medikamente unterlaufen und verschaffen sich damit einen Wettbewerbsvorteil. Das gefährdet die Existenz von Vor-Ort-Apotheken in ländlichen Regionen und somit auch die flächendeckende Versorgung der Patienten.